Über Kinderfüße//

 

 

Füße und Schuhe werden oft vernachlässigt, dabei sind sie so wichtig - insbesondere die Kinderfüße und -schuhe. Die meisten Kinder kommen mit gesunden Füßen zur Welt, aber nur knapp ein Drittel der Erwachsenen hat noch gesunde Füße. Oft liegt das an den falschen Schuhen, die im Kindesalter getragen werden.

 

Anfangs, bis die Kinder sicher laufen, sollten sie - wenn möglich - immer "barfuß" sein - es genügt, wenn die Füße warm und trocken gehalten werden. Die Füßchen trainieren dabei die Muskeln, die Sehnen kräftigen sich - das ist wichtig für eine gesunde Fußentwicklung.

 

Wenn es dann soweit ist und Ihr Kind schon einige Zeit sicher und gut läuft, wird es Zeit für die ersten Schuhe. Dabei gibt es einiges zu beachten.

 

Kinderfüße sind weich und biegsam, Kinder spüren in der Regel nicht, wenn der Schuh nicht oder nicht mehr passt. Kinderfüße wachsen ab dem Beginn des Laufens bis ca. zum 3. Geburtstag  pro Jahr 2 bis 3 Schuhgrößen, das sind immerhin fast zwei Zentimeter pro Jahr! Danach verlangsamt sich das Fußwachstum auf 1 bis 2 Größen pro Jahr. Leider wachsen die Füße nicht kontinuierlich, sondern meist schubartig und im wahrsten Sinne des Wortes oft über Nacht.

 

Daher empfehlen wir, die Füße anfangs alle zwei, anschließend spätestens alle drei bis vier Monate nachmessen zu lassen.

 

//